Warema

Das Unternehmen

Die am 1. Juli 1955  in Marktheidenfeld gegründete Firma WAREMA zur Herstellung von Leichtmetall-Jalousien ist eine deutsche Erfolgsgeschichte. Das Unternehmen hat seine Kapazitäten kontinuierlich erweitert, um das Auftragsvolumen bewältigen zu können.

Heute umfasst die Produktpalette  Rollladen, Markisen, Raffstores, Jalousien, Rollos, Faltstores, Vertikaljalousien, Flächenvorhänge, Insektenschutz, Verdunklungsanlagen, Lichtlenkungssysteme und elektronische Steuerungen.

Seit 2002 hat  die Unternehmensgruppe eine gemeinsame Strategie entwickelt bei der es um die Konzentration auf die  Kernkompetenz "Technischer Sonnenschutz" geht. Die stetig steigenden Umsatzzahlen geben dieser neuen Strategie recht.

Aus der kleinen WAREMA ist Europas Marktführer für alle Problemlösungen des technischen Sonnenschutzes inklusive elektronischer Steuereinheiten geworden, der als kompetenter und innovativer Partner bei kleinen wie großen Objekten im In- und Ausland geschätzt wird.

Im Jahr 2009 eröffnete Warema am Stammsitz in Marktheidenfeld ein Kompetenzzentrum. Fachbesucher können dort die große Bedeutung von Sonnenschutz- und Steuerungssystemen für energiebewusstes Bauen mit hohem Komfort direkt nachvollziehen. Alle Aspekte des Sonnenschutzes sind im Kompetenzzentrum unmittelbar erlebbar. Der Neubau in Marktheidenfeld bietet dabei in  stilvollen Ambiente und modernen Räumen beste Voraussetzungen.

Im Zuge der Internationalisierung wurden 2009 die Unternehmen der WEREMA zu einer Europäischen Aktiengesellschaft verschmolzen. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 2800 Mitarbeiter.

Markisenarten

Auf dieser Website können Sie sich ganz neutral über die unterschiedlichsten Hersteller und Markisen informieren: 

Markisen ...