Markisoletten | Fassadenmarkisen

Markisoletten werden insbesondere im Wohnungsbau eingesetzt. Dabei dienen sie zur Beschattung der Innenräume von Außen. Dieses Sonnenschutzsystem ist besonders effektiv, da die Sonnenstrahlen gar nicht auf die Fensterscheibe treffen und das innere Aufheizen können. Neben diesen funktionalen Aspekten spricht auch die Optik für den Einsatz einer solchen Fassadenmarkise. Durch die Bespannung mit verschiedenartigen Stoffen und Mustern lassen sich unterschiedliche Effekte erzielen. Als Bespannung sind Acrylstoffe oder auch PVC Bespannungen üblich. Durch das Anbringen von Markisoletten wird die Fassade von Häusern stark aufgewertet.

Das besondere an diesem Markisen Typ ist, dass immer ein Teil des Markisentuchs senkrecht bleibt. Der untere Teil der Markise ist über das Armgestänge beweglich und kann ausgefahren werden. Je nach Ausführung ist dies bis zu 150 Grad möglich. Aufgrund dieser Funktionalität sind Markisoletten als Sonnenschutz beliebt. Denn wenn die Markise vollständig ausgefahren ist, lässt sich Sonnenschutz mit einem weiten Ausblick kombinieren. Dies ist auch der Hauptvorteil im Vergleich zu Produkten, die im inneren am Fenster angebracht werden.

Durch Hochschlagsicherungen wird die Markisolette so befestigt, dass bei starkem Wind keine Schäden am Haus entstehen oder dass möglicherweise die Konstruktion beschädigt wird.

Markisen ...